HOME

WORKS

CV

NEWS




„Aufzeichnungen“ und Aufzeichnen
de    | en
|
華文
2017: Our Gaze
2016: book semiotics
2016: Heinzelmenschen
2014: A Traveler's Guide to 
         Ride-sharing
          (NOVEL/ ARTIST BOOK)

2013-2015: flip!
2010-2012: zusammenhang
2009-2010: silent years
2008: Materialpoesie
2007: flaschenpost
2007: abwesend, anwesend

Zeichnungen/ drawings/ 圖畫
Kalligrafie/ calligraphy/ 書法

book design/ 書籍設計




Einleitung | Jenny | Segment 
 
«Heinzelmenschen» ist ein Hörspiel 
Skript und Regie: Yung-Shan Tsou 
gesprochen von Stefan Mehren und Britta Starke 




Heinzelmännchen: (im Volksglauben) hilfreicher Geist in Zwergengestalt, der in Abwesenheit der Menschen deren Arbeit verrichtet —
Heinzelmenschen: eine politisch korrekte Form des Heinzelmännchen, laut Jenny.
...........................................................................................................................

Jedes Haus hat seine Heinzelmenschen. So auch das Verwalterhaus des alten Friedhofs St. Marien und St. Nikolai. Dort wohnen Alfred, Bernd, Christian, Dieter und Eva. Nachts marschieren sie durch das Haus und erledigen den Haushalt.

Allerdings ist das Verwalterhaus seit langer Zeit menschenleer. Einige Heinzelmenschen sind deswegen unsicher und orientierungslos geworden, weil sie weder Aufträge noch Belohnungen bekommen. Besonders die fehlenden Sahnetorten machen sie nostalgisch. Die andere Heinzelmenschen fühlen sich aber sehr wohl, damit von der Arbeit befreit zu sein und ihre Fantasien kreativ verwirklichen zu können.

Das Haus ändert sich auch. Andere Kreaturen tauchen aus allen möglichen Hausecken auf und stellen sich dar. Fremde Wesen brechen ins Haus ein und hinterlassen Spuren. Dieses verwirrt die Heinzelmenschen. Unerwartet kommt ein Heinzelmädchen, Jenny, ins Haus...
 





HOME

WORKS

CV    
NEWS